RAIL SPACE bringt in Zeiten von Corona groß angelegte Spenden-Aktion auf Schiene

Nicht nur Gesundheitspersonal, LehrerInnen oder etwa Supermarktbedienstete gehörten in den Wochen des Corona-Lockdowns zu den sogenannten SystemerhalterInnen – auch im Schienenverkehr waren jeden Tag unzählige Bedienstete im Einsatz, um den Betrieb aufrecht zu erhalten.

Das Dienstleistungsunternehmen RAIL SPACE hat im März kurzerhand eine außergewöhnliche Aktion ins Leben gerufen und sich zur Aufgabe gemacht, durch die Desinfektion von Triebfahrzeugen im nationalen und internationalen Schienenverkehr zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 beizutragen. 
Gleichzeitig war es dem RAIL SPACE Team rund um die CEOs Thomas Moik und Edmund Wizany ein Anliegen, mit dem Projekt Gutes zu tun und Kinder und Jugendliche zu unterstützen, die mit den Folgen einer Krebserkrankung leben müssen.

Pro desinfiziertem Triebfahrzeug konnten die KundInnen daher entweder € 2,50 an die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe spenden, oder den um € 2,50 günstigeren Preis wählen. Eine besondere Freude: Seit Projektstart haben sich fast alle Beteiligten für eine Spende entschieden!
Ein ganz herzlicher Dank geht daher nicht nur an das Team von RAIL SPACE für die großartige Initiative, sondern besonders auch an folgende Unternehmen, die mit ihrer Spende einen wertvollen Beitrag geleistet haben: LTE group, Raaberbahn Cargo, RTB Cargo Austria GmbH, TX Logistik AG, Wiener Lokalbahnen Cargo GmbH

Die großartige Spendensumme von insgesamt € 2.650,- wurde im Juni persönlich von den Beteiligten übergeben und fließt direkt in die Projekte für (ehemals) an Krebs erkrankte Kinder, Jugendlich und junge Erwachsene der ÖKKH.
 

 

v.l.n.r.: Alexander Moik (Bereichsleiter Lokomotiven, LTE Austria), Michael Lehmen (Leiter Triebfahrzeugsführer, TX Logistik AG), Thomas Moik (CEO, RAIL SPACE GmbH), Dejan Pejic (Betriebsleiter, Wiener Lokalbahnen Cargo GmbH), Gerald Sack (Produktionsleiter, RBC), Franziska Oppitz (ÖKKH), Edmund Wizany (CEO, RAIL SPACE GmbH)

Abbildung:
v.l.n.r.: Alexander Moik (Bereichsleiter Lokomotiven, LTE Austria), Michael Lehmen (Leiter Triebfahrzeugsführer, TX Logistik AG), Thomas Moik (CEO, RAIL SPACE GmbH), Dejan Pejic (Betriebsleiter, Wiener Lokalbahnen Cargo GmbH), Gerald Sack (Produktionsleiter, RBC), Franziska Oppitz (ÖKKH), Edmund Wizany (CEO, RAIL SPACE GmbH)

(c) oekkh 2020

Alle aktuellen News zeigen