24 Türchen Hilfe

Die Tiefkühlkost-Firma Bofrost gehört zu einen der Großspendern rund um das heurige Weihnachtsfest: Durch den tatkräftigen Verkauf eines exklusiven Adventskalenders ist es Bofrost gemeinsam mit den Kunden gelungen, 13.000 Euro für die Kinder-Krebs-Hilfe zu sammeln. 50 Cent vom Kaufpreis des Adventkalenders, der mit sieben verschiedenen Trüffelpralinen gefüllt ist, spendeten die Kunden. Bofrost verdoppelte diesen Betrag, sodass 1 Euro von jedem verkauften Kalender an die Kinder-Krebs-Hilfe geflossen ist, die damit ihre Unterstützung krebskranker Kinder verbessern kann. Kurz vor Weihnachten überreichte bofrost-Österreich-Geschäftsführer Reinhold Hubacek den Scheck in der Höhe von 13.000,- Euro an Anita Kiensberger, Geschäftsführerin der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe.

 

(c) ÖKKH 2011

Alle aktuellen News zeigen