Gelbe Siloballen setzen ein starkes Zeichen

Die Österreichische Jungbauernschaft veranstaltete ihren jährlichen „Tag der jungen Landwirtschaft“ mit dem Schwerpunkt Kommunikation, um sich bei ExpertInnen Ratschläge zu holen, wie man der Öffentlichkeit das Berufsbild von LandwirtInnen treffend und positiv vermittelt.
Im Rahmen dessen haben sich die Jungbauern auch von ihrer „karitativen Seite“ gezeigt. Sie hatten während des Jahres 2019 gemeinsam mit RWA Lagerhaus und dem Folienproduzenten Trioplast GmbH das Charity-Projekt „Gelbe Siloballen“ durchgeführt. Diese bunten Ballen setzen in der Landschaft ein weithin sichtbares, prägnantes Zeichen für das Engagement gegen Krebserkrankungen. Für jede verkaufte gelbe Folienrolle wurde von den drei Unternehmen je 1,- Euro gespendet, was die stolze Gesamtsumme von 3.156,- Euro ergeben hat.
Um noch mehr Aufmerksamkeit auf die gelben Ballen und somit das Thema "Kinderkrebs" zu lenken, haben sich die Jungbauern einen coolen Fotowettbewerb ausgedacht, wir haben hier zur Illustration zwei besonders gelungene und prämiierte Aufnahmen ausgewählt - die entzückende Raupe von Reinhold Kasper sowie einen waghalsigen Ballonflug, eingesandt von Josef Hinterleitner.

Die Spende wurde von Jungbauern-Chef Xaver Broidl, Hans Schaberl von Trioplast und RWA-Vorstand Christoph Metzker (v.l.n.r.) an ÖKKH-GF Anita Kienesberger übergeben.

 

 

 

 

Alle aktuellen News zeigen