Kleine große Helden

Beim letztjährigen Insel-Camp 8-13 hat BILLA mit „Kleine große Helden“ eine ganz besondere Aktion ins Leben gerufen: Kinder haben mit der Illustratorin Janina darüber gesprochen, was ihnen während der Erkrankung Mut und Hoffnung gegeben hat. Gemeinsam wurden Superhelden gezeichnet und über ihre Superkräfte gesprochen. Daraus sind nicht nur ganz spannende Videos entstanden, sondern auch wunderschöne Illustrationen, die die Superhelden der Kinder zeigen.

Die 14-jährige Lisa-Marie hätte die Superkraft zu „heilen“. Um ein Superheld zu sein, glaubt Lisa-Marie, benötigt man keine Superkräfte. Auf Lisa-Maries Bild ist die Superheldin Katharina zu sehen, ihre Schwester. Der 12-jährige Sandro würde gerne fliegen können. Mit ihm wurde der Superheld Super-Sandro entworfen, da er der stärkste unter seinen Geschwistern ist.

Sandro erzählte, dass ihm bei seinen Aufenthalten im Krankenhaus seine Stofftiere immer eine Unterstützung waren. Auf die Frage, was er am coolsten an Superhelden findet, antwortete: „Dass sie anderen Menschen helfen“. Eine Superkraft, die jeder Mensch haben kann, ohne ein Superheld zu sein, ist für ihn Mut. Als er selbst im Klettergarten viel Mut beweisen musste, half ihm sein bester Freund Joshua. Dieser wurde auch mit seiner Superkraft, dem Fliegen, gezeichnet.

Mit dem 12-jährigen Dominik entstand der Superheld Ernsti, der stark wie ein Shark ist. Inspiriert wurde Dominik durch seinen Bruder Ernst, der ihn immer zu Lachen bringt und Lachen ist ja schließlich die beste Medizin. Eine tolle Superkraft für einen Hai wäre, dass er an Land überleben kann und Schurken bekämpfen kann. Die 11-jährige Emily erzählte von ihrem Superhelden, ihrem Papa. Auch auf dem Bild ist ihr Papa zu sehen, fliegend auf einem Hund. Emilys Zwillingsschwester, erzählte sie, ist schon mutig, aber nicht so sehr wie sie selbst.

Christian, ebenfalls 11 Jahre alt, sieht die Rettung der Welt vor den Bösen als Aufgabe von Superhelden. Gemeinsam mit ihm wurden Bud Spencer und Terence Hill gezeichnet. Wenn er so superstark wie die zwei wäre, würde er es seinen Freunden sofort mitteilen, keine Frage.

Für den 14-jährigen Joshua ist die Anwesenheit seiner beiden Katzen, Oscar und Charlie und seiner Familie besonders wichtig. Da seine Katzen meist mehr raufen als spielen, wurden sie im Eifer des Gefechts, gezeichnet. Verliehen würde er ihnen zusätzlich noch die Superkraft des Fliegens.

Hier gibt es alle Videos zu den Superhelden der Kinder.


Alle entstandenen Bilder wurden in den Billa Filialen Neuer Markt 17 (1010 Wien) und Perfektastraße 106 (1230 Wien) ausgestellt. Die Möglichkeit, eines der Kunstwerke zu kaufen, wurde von einigen SpenderInnen wahrgenommen. Auch das Video, „Kleine große Helden“, das beim Insel-camp vor Ort gedreht wurde, konnte auf Facebook geteilt werden und für jedes geteilte Video spendete BILLA 0,50- Euro an die Insel-Camps der ÖKKH.

Wir bedanken uns sehr herzlich für diese wunderschöne Idee und den großartigen Spendenbetrag von insgesamt 10.000,- Euro!

 

(c) Caro Pernegger 2018

Alle aktuellen News zeigen