evon spendet an die Steirische Kinderkrebshilfe

Die Geschäftsleitung der Firma evon hat erstmalig entschieden, einen Teil des Betrags, der sonst für Weihnachtsgeschenke ausgegeben wird, an die Steirische Kinderkrebshilfe zu spenden. Die Firma wurde 2009 gegründet und bietet Automation Software & Services in den Bereichen Tunnel- und Gebäudeleittechnik sowie in der Prozessindustrie. Seit 2015 ist das Unternehmen auch mit evonHOME am Smart Home Markt vertreten.

Am letzten Arbeitstag vor Weihnachten wurde im Kreise aller 45 MitarbeiterInnen verkündet, dass ein Betrag von 1.000,- Euro der Steirischen Kinderkrebshilfe als Spende zur Verfügung gestellt werden kann, indem kleinere Aufmerksamkeiten als üblich zu Weihnachten überreicht wurden. "Noch nie bekamen wir bei einem Jahresabschlusstreffen einen so tosenden Applaus von unseren Kolleginnen und Kollegen", erwähnt Andreas Leitner, einer der Geschäftsführer der evon, stolz. "Es war sehr schön zu sehen, dass unsere Aktion so positiv aufgenommen wurde", betont Andreas Leitner weiter und freut sich, damit Familien zu unterstützen, denen es nicht so gut geht.

Die Spende wurde kürzlich am Firmensitz der evon in Gleisdorf an Herrn Rene Schaden, Vorstandsmitglied der Steirischen Kinderkrebshilfe, mittels symbolischem Scheck übergeben. Im Sinne eines Sprichwortes von Erich Kästner "es gibt nichts Gutes, außer man tut es" wird die Firma evon auch zukünftig karitative Einrichtungen mit Spenden unterstützen.

 

von links nach rechts: Ing. Roman Ruthofer (GF evon), DI Andreas Leitner (GF evon), Rene Schaden (Steirische Kinderkrebshilfe), Ing. Patrick Resch (GF evon)

Abbildung:
von links nach rechts: Ing. Roman Ruthofer (GF evon), DI Andreas Leitner (GF evon), Rene Schaden (Steirische Kinderkrebshilfe), Ing. Patrick Resch (GF evon)

(c) 2017

Alle aktuellen News zeigen