Schätzspiel im bekannten Vorstadtbeisl „Selitsch“

Ein besonderer Ort in Wien ist das Gasthaus Selitsch im 22. Bezirk. Denn Familie Selitsch versteht es nicht nur seine Gäste mit leckeren Speisen zu verköstigen, sondern setzt sich seit einigen Jahren auch mit vollem Engagement für krebskranke Kinder und Jugendliche ein.
Frau Selitsch lässt sich dafür jedes Jahr eine neue Aktion einfallen, die ihre Gäste jedes Mal ins Grübeln und zum Spenden bringt.

Heuer durften die Gäste für eine Spende von 2,- Euro schätzen, welcher Eurobetrag sich in einem Glas voll Kupfermünzen befand. Bei dieser Aktion kamen insgesamt 860,- Euro zusammen, die der Casinos Austria-Vorstandsdirektor Dietmar Hoscher auf den Betrag von 1.000,- Euro erhöhte.

Bei der Spendenübergabe durfte sich Jennifer Ziegler von der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe nicht nur über den überreichten Spendenscheck freuen, sondern vor allem auch über die vorzügliche Verköstigung durch Familie Selitsch und den netten Austausch mit Stammgästen.

Herzlichen Dank an Familie Selitsch und ihre Gäste für die großartige Spende!
 

 

(c) Christian A. Pichler 2016

Alle aktuellen News zeigen