Lauf & Abenteuer = City Attack!

In Amstetten fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Laufevent der ganz anderen Art statt. Denn auf die AthletInnen warteten auf der Laufstrecke so manche Hindernisse: Flussdurchquerungen, Parkhauspassagen, Reifenberge und vieles mehr. Circa 500 TeilnehmerInnen stellten sich diesen Hindernissen unermüdlich und mit viel Engagement.

Die City Attack weckte aber nicht nur die Abenteuerlust, sondern widmete sich auch einem guten Zweck. Denn ein Teil des Startgeldes kam der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe und dem Verein Haarfee zugute. Insgesamt kam so eine Spendenhöhe von 1.000,- Euro zustande, davon gingen je 500,- Euro an die beiden Vereine. Anita Kienesberger, Geschäftsführerin der ÖKKH und Yochai Mevorach, Initiator Verein Haarfee bekamen im Zuge der City Attack Siegerverehrung den symbolischen Spendenscheck überreicht.

Ein herzliches Danke an Herrn und Frau Demolsky, die OrganisatorInnen der ersten City Attack in Amstetten, für ihr Engagement und die Spende in der Höhe von 500,- Euro für die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe.

 

Spendenübergabe im Rahmen der City Attack in Amstetten

Abbildung:
Spendenübergabe im Rahmen der City Attack in Amstetten

(c) Verein Haarfee 2015

Alle aktuellen News zeigen