11.000,-- Euro Schritt für Schritt

Nur wer handelt kann auch etwas bewirken. Das dachte sich auch der Familienvater Gerhard Heubacher. Vom Wiener St. Anna Kinderspital marschierte er zu Fuß, um für jeden zurückgelegten Kilometer Geld für die Kinder-Krebs-Hilfe für Tirol zu sammeln. "Als Betroffener sieht man , wie wichtig  es ist, wenn man Hilfe bekommt. Da wollte ich einfach auch etwas dazu beitragen", erklärte Heubacher. Begleitet wurde er bei der letzten Etappe seines Fußmarsches von Freunden und betroffenen Familien. So konnten € 11.000,-- gesammelt werden.

 

Unser Dank gilt Gerhard Heubacher und seiner Familie, allen Spendern und Wegbegleitern!!

 

(c) 2014

Alle aktuellen News zeigen