Für ehemals krebskranke Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren.

Spiel und Fantasie stehen beim Insel-Camp 8 - 13 (ehemaliges Friendship Camp 1), das immer unter einem anderen Motto steht, im Vordergrund: Spielerisch lernen die Kinder, deren Therapie mindestens zwei Jahre zurückliegen sollte, Vertrauen in sich und in ihren Körper zu gewinnen. Spielerisch lernen sie Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Eigenverantwortlich wählen sie für sich die Angebote mit Hilfe der BetreuerInnen aus: Unter anderem stehen sinnlich-kreative Aktivitäten wie Filzen, Jonglieren oder Modellieren zur Auswahl. Oder Theaterspielen: In der von einer Psychotherapeutin betreuten Theatergruppe schlüpfen die Kinder in Rollen, die ihnen erlauben, das auszudrücken, was sie sonst nie sagen würden.

Bei Outdoorübungen wie Blindklettern oder Seilgehen, aber auch beim Im-Freien-Übernachten, lernen die Kinder, Ängste und Hindernisse zu überwinden und stärken dabei ihr Selbstvertrauen. In der Natur haben die Mädchen und Buben die Möglichkeit, ihre Sinne, Gefühle und Fähigkeiten neu zu entdecken.

BetreuerInnen:
ein pädagogisch, psychotherapeutisch und pflegerisch ausgebildetes Team

Plätze: 25

Veranstaltungsort:
Sonneninsel in Seekirchen am Wallersee/Sbg.
 

Termin: 18. - 28. August 2019

Anmeldung: Online, bis 30. April 2019, später je nach Verfügbarkeit von Restplätzen

Anreise: individuell

Kosten: kein Selbstbehalt 

Online Vormerkung

Campleitung:

Martin Jaksch-Fliegenschnee
Spiel- und Umweltpädagoge

Angelika Beer
Erlebnispädagogin, Wildnistrainerin, Shiatsupraktikerin

Mareike Höfinger
Klinische- und Gesundheitspsychologin, Erlebnispädagogin

 

 

Bildercopyright: Tobias de St. Julien