Tobias de St. Julien

Liebe Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene,
liebe Familien!
 
Die Corona-Pandemie hat für uns alle in den letzten Wochen - für noch unbestimmte Zeit - vieles verändert.
 
Diese wesentlichen Änderungen und Einschränkungen betreffen leider auch unsere psychosozialen Nachsorge-Projekte für das Jahr 2020. Der Vorstand der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe ist zu der Entscheidung gekommen, dass wir in diesem Jahr unsere Nachsorge-Projekte aus Sicherheitsgründen aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchführen können. Aus Sorge, dass wir durch unsere Veranstaltungen irgendjemanden unter unseren TeilnehmerInnen gefährden könnten, werden die für heuer geplanten Camps, Seminare und Workshops abgesagt.
 
Uns ist bewusst, dass für viele von Ihnen/Euch unsere Projekte, die wir kontinuierlich anbieten, ein wichtiger Teil im Alltag sind und dass schon viele von Ihnen/Euch sich auf unsere Camps, Seminare und Workshops gefreut haben. Uns allen, die wir im Organisations- und BetreuerInnen-Team arbeiten, tut es außergewöhnlich leid, dass wir in diesem Jahr nicht in gewohnter Weise für Sie/Euch da sein können.
 
Wir hoffen, sobald wie möglich unsere Nachsorge-Projekte wieder aufnehmen zu können und werden Sie/Euch über Mail, unsere Website, unseren Newsletter und über die sozialen Medien über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.
 
Wir möchten weiterhin für Ihre/Eure Anliegen und Fragen da sein und bitten Sie/Euch, direkt mit uns über das Büro der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe Kontakt aufzunehmen!

Mit herzlichen Grüßen,
das Team der ÖKKH

oesterreichische@kinderkrebshilfe.at
+43 (0) 1 402 88 99