Theorie und Praxis der psychosozialen Nachsorge der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe

Die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe hat ihre über die letzten 20 Jahre erworbene Expertise im Bereich der psychosozialen Nachsorge krebskranker Kinder und Jugendlicher zu Papier gebracht und bietet somit das erste "Handout" zu Theorie und Praxis psychosozialer Nachsorge in Österreich nach kinderonkologischen Erkrankungen.

Download 495 KB

Das Erice Statement

Langzeitüberlebende einer Krebserkrankung im Kindesalter: Heilung und Betreuung

In den letzten Jahren ist die Anzahl von PatientInnen, die erfolgreich wegen einer Krebserkrankung im Kindesalter behandelt wurden, stetig angestiegen.

Im Oktober 2006 trafen sich 45 pädiatrische KrebsspezialistInnen (OnkologInnen, PsychologInnen, Pflegepersonal, EpidemiologInnen, Eltern und Überlebende) aus 13 europäischen Ländern in Erice (Sizilien), um die Lebenssituation der Kinder nach einer Krebserkrankung zu besprechen, eine Definition von Heilung festzulegen sowie die Notwendigkeit und die Organisation der Nachbeobachtung und Nachsorge zu diskutieren.

Das erklärte Ziel der Konferenz war, mit Hilfe der persönlichen und professionellen Erfahrung der TeilnehmerInnen ein generelles Dokument zu erarbeiten, das die Meinung dieser Arbeitsgruppe zur Heilung und Nachsorge von Überlebenden einer Krebserkrankung im Kindesalter wiedergibt. Das Ergebnis wurde in den zehn Punkten des Erice-Statements zusammengefasst.  

Download Eric Statement - Deutsche Version   

Download Eric Statement - Englische Version