Die Mut-Perlen-Kette ist ein Projekt der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe und wird in Kooperation mit den Kinder-Krebs-Hilfe Landesorganisationen und den onkologischen Abteilungen durchgeführt. Derzeit gibt es das Mut-Perlen-Projekt auf den kinderonkologischen Stationen des LKH Salzburg und der Universitätsklinik für Kinderheilkunde Innsbruck, der Neuropädiatrischen Abteilung des AKH Wien und im St. Anna Kinderspital in Wien.

Je nach Behandlungsdauer und -intensität kostet eine Kette pro Kind zwischen circa 100,- und 150,- Euro.

 

Nähere Informationen:

Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe
Borschkegasse 1/7, 1090 Wien
Tel: 01/402 88 99
E-Mail: oesterreichische@kinderkebshifle.at

Die Mutperlen sind aus toxisch freiem Fimo-Ton und jede Perle ist in Handarbeit gefertigt. Die Perlen sind nicht im Handel erhältlich. Geistiges Eigentum und Urheberrechte der Mutperlen liegen beim Niederländischen Verein "Vereniging Kinderkanker Nederland", www.https://www.kinderkankernederland.nl/.