Dialog als Therapietool
Sie wollen mit einer Spende nicht nur symbolisch, sondern ganz alltagspraktisch von Krebs betroffene Kinder unterstützen? Das Talking in Symbols Bild-Karten-Set ist eine wortwörtlich greifbare Hilfestellung für die jungen PatientInnen. Das Set besteht aus Illustrationen, mit deren Hilfe Kinder im Klinikalltag ihre Bedürfnisse, Gefühle und Abläufe kommunizieren können.

Warum wir das Talking in Symbols Bild-Karten-Set entwickelt haben:
- Für Kinder ist es in herausfordernden Situationen oft besonders schwer, sich zu artikulieren.
- Sprachbarrieren und körperliche Einschränkungen erschweren dabei oftmals zusätzlich den Dialog in der pädiatrischen Neuroonkologie.
- Im Vorfeld haben uns Prototypen gezeigt, dass sie die Kommunikation auf Augenhöhe zwischen Kindern und Behandlungsteam unterstützen.

Durch Ihren Beitrag für ein Talking in Symbols Exemplar unterstützen Sie ein Kind ganz konkret dabei:
- die wichtigsten Aspekte des Klinikalltags sprachunabhängig verstehen zu lernen
- sich im Therapieprozess über Bilder mit Behandlungsteam und Familienmitgliedern besser verständigen zu können
- die eigene Handlungskompetenz in einer herausfordernden Situation zu stärken

Spenden Sie bitte - und helfen Sie einem Kind mit einem ganz persönlichen Bild-Karten-Set!

Spendenkonto:
BAWAG-PSK, Kto. Nr. 7 631 111, BLZ 60000
IBAN: AT34 6000 0000 0736 1111, BIC: BAWAATWW
Kennwort: "Talking in Symbols"

Sie sind ein Spital oder eine Gesundheitsinstitution und interessieren sich für die Verbreitung bzw. Anwendung des Projekts in Ihrem Umfeld? Bitten wenden Sie sich mit Ihrer Anfrage an: oesterreichische@kinderkrebshilfe.at

Das Talking in Symbols Bild-Karten-Set wurde gemeinsam von der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe, der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde AKH/MedUni Wien und dem Designstudio buero bauer entwickelt.
Das Projekt wurde 2018 mit dem Occursus Forschungspreis für Kommunikation in der Onkologie ausgezeichnet.

Projektidee: Dr.in Liesa Weiler-Wichtl & Mag.a Verena Fohn-Erhold
Bilder © buero bauer