Hashtag-Banner-4-1.jpg

GEHEILT ≠ GESUND

#RaiseYourHands4Survivors - Kampagne 2019/20 in Kooperation mit CCI Europe


In Europa erkranken jedes Jahr 35.000 Kinder und Jugendliche an Krebs. Dank des großen Fortschritts in der Behandlung von Kinderkrebs können mittlerweile 80 % der jungen PatientInnen geheilt werden.

Doch "geheilt" bedeutet nicht automatisch auch "gesund": Die Folgen von Erkrankung und Therapie begleiten viele SURVIVORS ein Leben lang. Gemeinsam mit CCI Europe haben wir im Jahr 2019 das Thema Survivorship in den Vordergrund gerückt und unter dem Motto #raiseyourhands4survivors und #gold4kidswithcancer darauf aufmerksam gemacht.

Mittels Aufklärungspostings und -videos in den sozialen Medien sowie einer Petition, die im September 2019 anlässlich des Childhood Cancer Awareness Month gestartet wurde, machten wir auf mangelnde Nachsorge-Strukturen für Survivors, die von Spätfolgen betroffen sind, aufmerksam.

Gemeinsam mit unserer Social Media Community  setz(t)en wir uns für ein langfristiges Nachsorge-Netzwerk für ehemals an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche ein. Durch die europaweite tatkräftige Unterstützung konnten wir mehr als 1.000 Unterschriften sammeln, die vom CCI Europe Komitee im Februar 2020 gesammelt in EU-Parlament eingebracht wurden.

C396KKH_-_Social_Media__28129.jpg



Carina ist eine von bis zu 500.000 SURVIVORS nach Krebserkrankungen im Kindesalter in Europa, die nach erfolgreicher Therapie Spätfolgen begleiten: “Ich hatte mit Ängsten zu kämpfen und mit Depression”, erzählt sie im Interview.

In Europa mangelt es nach wie vor an gesundheitlicher Nachsorge für SURVIVORS mit Spätfolgen, die auch unterschiedliche körperliche Bereiche betreffen können. Carina Schneider setzt sich als PatientInnen-Vertreterin im Europäischen Survivors Netzwerk von CCI Europe für ein langfristiges Nachsorge-Netzwerk ein, das leider immer noch fehlt.
#raiseyourhandsforsurvivors #gold4kidswithcancer
 

 

“Jeder SURVIVOR von Krebserkrankungen im Kindesalter hat das Recht auf Zugang zu einer angemessenen Langzeitnachsorge”, fordert Jaap den Hartough, Mitglied des Komitees von CCI Europe.
Jaap erkrankte mit elf Jahren an Krebs und setzt sich dafür ein, dass PatientInnen und deren Familien schon während der Akuttherapie über mögliche Spätfolgen aufgeklärt werden.
#raiseyourhandsforsurvivors #gold4kidswithcancer