"Loust's und schaut's zua – oanfoch lebendig"

Unter diesem Motto feierte der Alpenländische Trachtenerhaltungs- und Schuhplattlerverein "D'lustigen Reifenstoana z'Pöls" sein 95-jähriges Bestehen. Dieser Volkskulturabend zum 95-jährigen Bestand war zugleich eine Benefizveranstaltung zugunsten der Steirischen Kinderkrebshilfe.

„Wir spenden schon zum siebenten Mal für die Steirische Kinderkrebshilfe“, berichtete Obmann Balthasar Kendlbacher. Seit 1996 sind bereits 24.400,- Euro an die Kinderkrebshilfe geflossen.

Kendlbacher ist es auch diesmal mit seinem Programm gelungen, den Kultursaal Pöls bis zum letzten Platz zu füllen. Begeistert haben das Publikum „Die jungen Oberkurzheimer“, „Die Pascher“ aus Bad Ischl, die Volkstanzgruppe Vodice aus Slowenien, Vokalsolisten aus Kärnten und die Goaßlschnalzer der Knittelfelder Steirerherzen. Was besonders auffiel: Die Besucher sind in Tracht gekommen, um so den jubilierenden „Reifenstoanan“ ihren Respekt zu erweisen und mit ihrem Beitrag die Kinderkrebshilfe zu unterstützen. Bürgermeister Mag. Gernot Esser dankte den Altvorderen, welche die „Reifenstoana“ während der 95 Jahre geführt haben. „Bewahren Sie Ihr Feuer“, forderte er die Mitglieder auf.

Der Höhepunkt war die Überreichung des Benefizschecks. Obmann Balthasar Kendlbacher überreichte DKKS Doris Prasch einen Scheck in der Höhe von 2.250,- Euro. Dieser Betrag wurde anschließend noch von einem privaten Sponsor und der Marktgemeinde Pöls-Oberkurzheim auf 3.000,- Euro erhöht. Vom Obmann war zu hören, dass es in einigen Jahren wieder einen Volkskulturabend zugunsten der Steirischen Kinderkrebshilfe geben wird. Das Publikum, das gern „g’loust“ und „g’schaut“ hat, spendete kräftigen Applaus.

 

(c) Anna Trummer 2017

Alle aktuellen News zeigen