Aufgepasst.JPG

Warum Nachsorge?

Eine der zentralen Aufgaben der Kinder-Krebs-Hilfe ist die Nachsorge. Dank des medizinischen Fortschritts sind die Heilungs- und Überlebenschancen bei Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter sehr groß.

Aber es geht nicht nur ums Überleben, es geht auch um die Qualität des Lebens „danach“. Die Krebserkrankung von Kindern und Jugendlichen bewirkt nachhaltige Veränderungen – für die PatientInnen selbst, deren Geschwister und Eltern. Vieles ist nicht mehr so, wie es vorher war.

Auch wenn die Krankheit ausgestanden ist, bleiben die Auswirkungen ein fixer Bestandteil des Lebens aller Familienmitglieder. Das gilt in besonderem Maße für jene betroffenen Familien, deren Kinder an der Krebserkrankung sterben.

Das Ziel der verschiedenen Nachsorge-Programme der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe ist es, dass betroffene Familien mit diesen Erfahrungen und veränderten Lebensbedingungen besser umgehen und diese in das eigene Leben integrieren können. 

WE WANT YOU! Melde dich jetzt für eines der Nachsorge-Camps an! >>Anmeldung

Hier geht es zur Informationsbroschüre über die Insel-Camps für Betroffene

Hier geht es zur Informationsbroschüre über die Insel-Camps für Geschwister