Zurück

07.07.2010

Baubeginn für die "Sonneninsel"!


Baubeginn für die "Sonneninsel"!

Spatenstich für Österreichs einziges psycho-soziales Nachsorgezentrum für krebskranke Kinder / Dank zahlreicher Sponsoren konnten schon 50 % der Bau- und Betriebskosten gesammelt werden.

Endlich geht’s los! Einen Spatenstich, der die Menschen in Salzburg bewegt, feierte die Salzburger Kinderkrebshilfe heute in Seekirchen am Wallersee. Mit dem Baustart der „Sonneninsel“ erhält Österreich erstmals ein psycho-soziales Nachsorgezentrum für krebskranke Kinder, Jugendliche und deren Familien. Dank der Großsponsoren und der unzähligen privaten Unterstützer sind mittlerweile schon 50 % der Kosten für den Bau und den laufenden Betrieb bzw. die Therapien gedeckt. Um die „Sonneninsel“ nachhaltig zu sichern, sind aber weitere Spenden nötig, betonten die Projektinitiatoren bei der Pressekonferenz heute in Seekirchen am Wallersee.

„Mit dem Spatenstich können wir endlich den Startschuss zum Bau der ‚Sonneninsel‘ geben. Dem vorangegangen sind eine intensive Planungsphase und zahlreiche Spendenaktionen zugunsten des Projektes. Nur dank unserer Großsponsoren und der vielen Unterstützer haben wir schon 50 % der Bau- und Betriebs- bzw. Therapiekosten gesammelt“, gab Heide Janik heute bekannt. Für die Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe ist die „Sonneninsel“ zu einem echten Lebenswerk geworden, für das sie persönlich sehr viel Verantwortung übernommen hat. Bis nächstes Jahr soll der Traum nun Wirklichkeit werden.

Großes Lob an die Sponsoren und Partner der ersten Stunde

Das aktuelle Spendenergebnis ist insofern bemerkenswert, als es – mit Ausnahme der Beteiligung des Landes Salzburgs in Höhe von 200.000 Euro – ausschließlich aus privaten Geldern stammt. Besonders engagiert sind der Lions Club Seekirchen-Wallersee und alle weiteren Lions Clubs in Österreich. Sie haben gemeinsam fast die Hälfte der bisherigen Spendensumme aufgebracht und übernehmen für die ersten fünf Jahre die anfallenden Therapiekosten. „ Die ‚Sonneninsel‘ ist ein einzigartiges Modellprojekt für krebskranke Kinder, Jugendliche und deren Familien.
Das Ziel, dort zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird, entspricht auch unseren Leitlinien. Und krebskranke Kinder, Jugendliche und deren Familien.

Zahlen und Fakten zum Bau der „Sonneninsel“

Insgesamt sollen mithilfe der Spenden neben den Netto-Errichtungskosten von 4,6 Millionen Euro auch die laufenden Betriebs- und Therapiekosten in Höhe von 500.000 Euro pro Jahr finanziert werden. Dafür hat die „Sonneninsel“ ihren Schützlingen einiges zu bieten. Inmitten eines 15.000 m² großen Grundstückes unmittelbar am Wallersee in Seekirchen entstehen vier Funktions- und Wohngebäude mit einem zentralen Innenhof in der Mitte. In der modernen Anlage können zeitgleich rund 50 Personen wetterunabhängig betreut werden. Live-Bilder vom Entstehen der „Sonneninsel“ gibt es unter www.lions-seekirchen.at.

Kraft und Mut tanken für ein Leben nach dem Krebs

Die Krebserkrankung hinterlässt deutliche Spuren bei den betroffenen Kindern und ihren Angehörigen. Umso wichtiger ist es, dass sie nach dem erfolgreichen Kampf gegen die Krankheit wieder Kraft und Mut für ein Leben nach dem Krebs tanken können. Genau das ist künftig in der „Sonneninsel“ möglich. Kinder, Jugendliche und deren Familien aus ganz Österreich können dort sämtliche psycho-sozialen Nachsorge-Programme und -Camps unter therapeutischer Begleitung wahrnehmen. Dabei sollen sie lernen, die eigene Krankheitsgeschichte zu verarbeiten, das Selbstwertgefühl zu stärken und Fähigkeiten wieder zu entdecken. Der Austausch mit gleich Betroffenen, Erholung von der Krankheit sind in der „Sonneninsel“ ebenso möglich wie Seminare für trauernde Eltern, Fortbildungen und Aufenthalte für Langzeitüberlebende. Auch haben bereits einige Landesorganisationen außerhalb von Österreich ihr Interesse bekundet, die Leistungen des Zentrums in Anspruch nehmen zu wollen.

„Mithilfe von vielseitigen Freizeitangeboten, psychotherapeutischer Unterstützung und Spaß und Freude miteinander möchten wir die Kinder, Jugendlichen und deren Familien aus dem Krankheitsalltag wieder zurück ins normale Leben begleiten. Damit die Sonne hier am Wallersee auch dauerhaft für unsere kleinen Kreb

Spenden an:

Salzburger Kinderkrebshilfe, Kontonummer 2444, BLZ 20404, Salzburger Sparkasse, Verwendungszweck „Sonneninsel“.

Spenden für das Projekt sind steuerlich absetzbar!

Das Landespressebüro bietet den Redaktionen über Franz Neumayr kostenfrei Bilder vom Spatenstich an!

Rückfragehinweis:
Dr. Hannes Rosner
Präsident Lions Club Seekirchen-Wallersee
Tel.: 0676/3158170
E-Mail: hannes.rosner@sbg.at

Dominik Maier, Salzburger Kinderkrebshilfe
Tel.: 0662/431917
E-Mail: office@kinderkrebshilfe.com