Zurück

10.02.2016

BM Sabine Oberhauser unterstützt singend den Kampf gegen Kinderkrebs


Song „We Are One“ ist erste weltweite Kampagne von 180 Kinder-Krebs-Hilfe Organisationen

Wien, 10.2.2016 - Mit einer außergewöhnlichen Aktion sorgte BM Sabine Oberhauser am heutigen Aschermittwoch für mehr Aufmerksamkeit für Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter: Gemeinsam mit 60 Kindern des „Zentrums für Inklusion und Sonderpädagogik“ ZIS in Wien 15 (Zinckgasse) sang die Gesundheitsministerin das Lied „We Are One“, mit dem 180 Kinder-Krebs-Hilfe-Organisationen aus 90 Ländern die Öffentlichkeit für das Thema Kinderkrebs sensibilisieren möchte. Diese Aktion will auch BM Oberhauser unterstützen:„Hoffnung geben und Mut machen - darum geht es bei der ersten weltweiten Kampagne gegen Krebs im Kindes- und Jugendalter. Krebs ist unter den nicht übertragbaren Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen die Todesursache Nummer Eins. Das Bewusstsein dafür zu schärfen und alle Kräfte im Kampf gegen den Krebs zu vereinen, ist ein wichtiges Anliegen dieser Kampagne, die am Internationalen Kinderkrebstag startet. Mit dem gemeinsam gesungenen Song ,We Are One` wollen wir den Betroffenen zeigen: Ihr seid nicht alleine im Kampf gegen den Krebs! Ich habe selbst erlebt, wieviel Kraft und neue Energie dieses Wissen gibt, wenn man eine schwierige Zeit durchlebt,“. Nachdem die 19-jährige Survivorin (Anm.: junge Erwachsene, die im Kindes- oder Jugendalter an Krebs erkrankt waren) Theresa Spiegl die erste Strophe des Liedes gesungen hatte, stieg die Gesundheitsministerin aus voller Brust beim Refrain ein.

Schon rund 1 Million Kinder und Jugendliche dabei
Mit dem Lied „We Are One“ starteten die Kinder-Krebs-Hilfe-Organisationen Anfang Jänner des Jahres die erste weltweite Kampagne im Kampf gegen Krebs im Kindes- und Jugendalter: Rund um den Erdball beteiligten sich schon ca. eine Million Kinder und Jugendliche an dem Aufruf, ihre Version des melodischen Songs auf der Website child4child.com hochzuladen. Darunter sind auch Chöre, ganze Schulklassen und PatientInnen, die sich derzeit auf kinderonkologischen Stationen in Behandlung befinden. Am 15. Februar, dem internationalen Kinderkrebstag, werden die Stimmen aus allen eingeschickten Videos erstmals im Chorus des Liedes enthalten sein. Der flotte Popsong wird auf mehr als 20 Musikplattformen veröffentlicht. Zusätzlich wird es ein Musikvideo auf youtube geben. Das Lied „We Are One“ wurde von Christophe Beck, dem Komponisten des Disney Mega-Erfolges Die Eiskönigin, geschrieben.
Die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe (ÖKKH) beteiligt sich mit großem Engagement an der einmaligen Aktion: „Krebs im Kindes- und Jugendalter braucht noch mehr Aufmerksamkeit. Auch wenn dank der intensiven Forschung heute acht von zehn Kindern und Jugendlichen eine Krebserkrankung besiegen, sterben weltweit pro Jahr von 250.000 Erkrankten noch rund 90.000. In der breiten Öffentlichkeit ist die Krankheit immer noch von Unkenntnis und manchen Tabus gekennzeichnet,“ sagte ÖKKH-Geschäftsführerin Anita Kienesberger.

 Link zur Kampagne und zu den Videos: www.child4child.com